Dauer:
1 Tagesworkshop à 7h von 8.00 – 15.00 Uhr (incl. 2x 30 Min Pause)

Mutig gegen Mobbing in Kita und Schule

Tagesworkshop für Pädagogen und Pädagoginnen

Verwandte Themen:

Jedes Kind hat das Recht auf eine gesunde Entwicklung!

Doch Mobbing ist in Kitas und Schulen leider eher die Regel als die Ausnahme. In der Bewältigung richtet sich der Fokus aber meist auf das Beziehungsgeflecht im Team oder der Kinder untereinander. Die Beziehung Pädagog*in-Kind wird dabei leider oft übersehen. Zudem sind sich die betroffenen Personen diesem von oben nach unten gerichtete Mobbing (in Mitarbeiterbeziehungen auch "Bossing" genannt) oft überhaupt nicht bewusst und überzeugt, nach bestem Wissen und Gewissen zu handeln. Wahrnehmungsfehler, Projektion oder die eigene Erwartungshaltung spielen hier häufig eine Rolle. Viel wichtiger aber als die betreffende Pädagog*in zu verurteilen, ist es, der Einrichtung und den Kolleg*innen das handwerkliche Rüstzeug mitzugeben, um solche Situationen zu erkennen und im Team aufzulösen, vor allem aber, um präventiv tätig sein zu können.

Im Mittelpunkt dieses eintägigen Workshops steht die Sensibilisierung gegenüber dem Thema Mobbing, insbesondere in der Beziehung Pädagog*in-Kind. Der Kurs vermittelt dabei, wie Einrichtungen und Kollegium zielführend damit umgehen können, wie Achtsamkeit geschult und der Alltag für Kinder und Pädagog*innen offener und sozialer gestaltet werden kann.

Ihr Dozent

Carolin Skorsetz

Carolin Skorsetz ist staatlich anerkannte Erzieherin, ausgebildete Kinderschutzfachkraft und Engagementberaterin.

Zum Profil

Schwerpunkte

  • Rolle als Pädagog*in
  • Arten von Mobbing
  • Umgang und Handlungsstrategien mit „Schubladenkindern“, Opfern und Tätern
  • Motivation, Kommunikation und Gesprächsführung
  • Rollenspiele
  • Prävention

Details

Name: Mutig gegen Mobbing in Kita und Schule
Nummer: 0210
Zielgruppe: Kinderpfleger*innen, Sozialassistent*innen, Erzieher*innen
Dauer: 1 Tagesworkshop à 7h von 8.00 – 15.00 Uhr (incl. 2x 30 Min Pause)
Dozent : Carolin Skorsetz